Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/v078801/cyro/conf/config.inc.php on line 4

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/v078801/cyro/classes/database/siton.database.class.php on line 86
VZ Die kaiserliche Chronik
CYROGENiX Logo

Die Kaiserliche Chronik


Ansprache an alle Staaten auf BIG Island

Baltimore 28.09.2003 19:11:46
Werte Staatsoberhäupter von BIG Island,

in den vergangenen 20 Tagen haben sich die Proteste und Aufstände auf BIG Island in unnatürlichem Maße gehäuft. Auf Grund dessen hat der kaiserliche Stab entschieden der unangenehmen Situation mit ebenso unkonventionellen Maßnahmen zu begegnen.

Da das Kaiserreich die am höchsten verschuldeten Provinzen hat und auf Grund dessen auch den größten Nachteil aus den Protesten und Aufständen zieht, hat der Kaiser angeordnet, die Volksschulden radikal auszugleichen. Hierzu hat die kaiserliche Staatsbank mit der Überweisung von dreistelligen Millionenbeträgen auf die jeweiligen Provinzkonten begonnen.
Ebenso wurde dem derzeit amtierenden Determinator, dem ehrenwerten Patrizier Salico nahegelegt, möglichst bald sein Amt an den Kaiser abzutretten.

Der Kaiser beabsichtigt das Determinatoramt so lange zu halten, bis alle kaiserlichen Provinzen revolutioniert haben oder die Aufstände von alleine aufhören. Laut den Auswertungen der letzten Proteste liegt die Vermutung nahe, dass nur die Provinzen des Kaiserreichs von Übergriffen betroffen sein werden, bis sich das Volk von alleine beruhigt. Trotzdem besteht die Möglichkeit, dass es auch in anderen Provinzen zu Übergriffen kommen kann.

Da der Kaiser aufgrund des kommenden Ruf- und Stimmenverlustes nicht damit rechnet in den nächsten Wochen erneut das Determinatoramt besetzen zu können, wurde in den kaiserlichen Provinzen angeordnet die Volkstimmung gezielt zu manipulieren und Volksproteste zu provozieren, um im Laufe dieser Woche möglichst viele Provinzen zu entschulden. Der Kaiser bedankt sich bei allen Staatsoberhäuptern, die ihn bei diesem Vorhaben unterstützen.

gez.
Kaiser Baltimore, Mahdi der Zensunni
Salico 28.09.2003 19:46:38
Werter Mahdi,
geliebtes Volk von Big Island (auf die Tränendrüse drück)
der Patrizier hat keine Aufwendungen gescheut, um die Lage des Volkes zu verbessern, leider war dies unmöglich, so dass ich auf Anraten des ehw. Baltimore auf mein Amt als Determinator Big Islands verzichten.
Ich wünsche dem neuen Determinator alles Gute zu seinem Amt und dem Volk von Big Island Ruhe und Frieden
gez i.A. von
Lord Salico von Überwald
Baltimore 28.09.2003 22:39:02
+++ Volksstimmung trotz Determinatorwechsels weiterhin auf "Proteste" +++ kaiserlicher Stab berät über Hilfsfond für Staaten, die durch die kommenden Aufstände in schwierige Situationen kommen könnten +++ bisher keine Angaben über die Höhe des Hilfsfonds +++ Militär erwartet erste Übergriffe des Volkes +++
Baltimore 29.09.2003 14:03:47
+++ Bereits fünf Übergriffe in kaiserlichen Provinzen +++ Experten vermuten, dass es als nächstes in der Provinz Überwald zu Übergriffe kommen wird +++ Laut neusten Schätzungen wird es noch weitere 10 Aufstände geben, bevor der Kaiser sein Amt niederlegen wird +++
Baltimore 02.10.2003 15:11:56
Nachdem es heute zu Aufständen in Provinzen auserhalb des Kaiserreiches kam, legte der Kaiser sein Amt als Determinator nieder. Die bisherige Volksentschuldung sollte es in Zukunft leichter machen, das Volk bei Laune zu halten.
Die kaiserlichen Provinzen werden auch in Zukunft darauf achten ein positives PKV zu halten.

gez i.A.
Kaiser Baltimore, Mahdi der Zensunni
Jangono 02.10.2003 18:23:03
Danke Kaiser Baltimore für deine weiße Entscheidung ich schenke Dir meine größte Hochachtung.
Laut den Überlieferungen waren einige Städte des Kaiserreiches mit über 200 Mio. Mips verschuldet. Genau Angaben sind leider nicht mehr verfügbar

Quick Links

Super Käsi

Tagebuch eiens Verrückten

Robot Invaders

In Partnerschaft mit Amazon.de

all-inkl.com webhosting

© CYROGENiX 1995-2017 - All Rights reserved
 
Piratenpartei wählen